Solution Breakfast – SimpliVity, StoreOnce, Nimble Storage und dazu ein Paar Weißwürste

Lassen Sie uns doch einmal einen Blick in die glitzernde Glaskugel werfen: Welche IT Trends werden sich in Zukunft verbreiten und welche werden in Vergessenheit geraten? Im Rahmen des BIZTEAM Solution Breakfast am 26.10.2017 konnten die Teilnehmenden die IT-Lösungen der Zukunft kennenlernen und mit IT-Spezialisten mögliche Einsätze in ihrer Unternehmens IT diskutieren.

Anton Braun, Geschäftsführer des BIZTEAM Systemhauses freute sich auf einen spannenden Vormittag und bat die Teilnehmer mit Fragen zu den komplexen Themen nicht zu zögern. Eine Stärkung durfte natürlich auch nicht fehlen: Mit einem traditionellen bayrischen Frühschoppen mit ein paar Weißwürsten und (alkoholfreien) Weizenbier wurden die Präsentationen auch kulinarisch angereichert.

Hyperkonvergente Systeme sind eins der Trendthemen, wenn es um flexible und skalierbare Unternehmens IT geht. Gunther Stengl von der TechData stellte in  seiner Präsentation die HPE SimpliVity 380 vor und zeigte auf, wie diese Lösung traditionelle IT-Infrastrukturkonzepte revolutioniert.

 

Aber was versteht man eigentlich unter hyperconverged Systems bzw. was muss man sich unter einer „HPE SimpliVity“ genau vorstellen? Für die Abbildung der Unternehmens IT benötigt man – einfach erklärt – Server, Storage, Netzwerk und Backup. Natürlich ist noch viel mehr zu beachten, aber lassen Sie mich für diese Erklärung die Unternehmens-IT auf das Wesentliche reduzieren. HPE Simplivity vereint diese Komponenten in einer „Box“.  Wie in einem schweizer Taschenmesser, werden viele Werkzeuge (IT-Komponenten) in einem zentralen Tool integriert. Das Ziel dabei ist,  Leistungsfähigkeit, Einfachheit und Effizienz zu steigern. SimpliVity vereint die gesamte IT-Infrastruktur zu einer einzigen, integrierten hyperkonvergenten Lösung. Der Gerätebestand im Rechenzentrum wird dabei um ein Zehntel reduziert, so Gunther Stengl.

Eine weitere herausragende Lösung wurde mit HPE Nimble Storage vorgestellt. Dabei handelt es sich nicht nur um banalen „Flash-Storage“. Die Innovation lautet „Predictive Analytics“. HPE Nimble Storage nutzt Flash-Speicher und das Potenzial vorausschauender Analysen, um einen schnellen und zuverlässigen Zugriff auf Daten zu ermöglichen. Durch diesen Ansatz werden Diskrepanzen zwischen Anwendung und Daten vermieden und Abläufe enorm vereinfacht. HPE InfoSight Predictive Analytics prognostiziert und vermeidet Probleme und sorgt so für eine Verfügbarkeit von nachweislich über 99,9999 %.

 

Gestärkt von der Pause ging es in den zweiten Teil des informativen Vormittags über: Michael Gailitzdörfer, HPE Master ASE für Storage Solutions, referierte zu optimalen Backupstrategien mit HPE StoreOnce und Veeam Backup.

Systemverfügbarkeit der Infrastruktur und die Vermeidung ungeplanter Ausfallzeiten sind wichtiger denn je.

Anhand einer bildhaften Live-Demo erklärte Michael Gailitzdörfer die Grundlagen einer idealen Backupstrategie und demonstrierte dies mit HPE StoreOnce und Veeam Backup . Vielen Administratoren ist der Unterschied zwischen Backup – Desaster Recovery und Archivierung nicht bewusst. Auch eine einfache Administration, der geringe Aufwand der internen IT und eine Revisionssicherheit sind Themen, welche in einer unternehmensweiten Backupstrategie im Vordergrund stehen müssen.

Zum Schluss hieß es noch „Meet the Experts“. Unsere Experten standen noch allen offenen Fragen der Teilnehmenden zur Verfügung und man konnte auf einen interessanten Vormittag zurückblicken.

BIZTEAM veranstaltet regelmäßig Solution Breakfasts zu spannenden und aktuellen IT-Themen. Wenn auch Sie Einladungen zu unseren zukünftigen Veranstaltungen  erhalten möchten, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für die Anmeldung unseres Newsletters.

Comments are closed.